Wildpferde-Patenschaften

Jeder Mensch hat etwas, das ihm in seinem Leben besonders wichtig ist und das ihn antreibt. Für mich sind das die Pferde. Ich möchte die Welt zu einem besseren Ort für diese wunderbaren Geschöpfe machen, weil sie es mehr als verdient haben, von uns bewundert und beschützt zu werden. Ohne die Pferde wären wir Menschen heute nicht das, was wir sind und ich persönlich wäre ohne meine Nina nicht da, wo ich jetzt glücklicherweise bin.

Ich trage meinen Teil dazu bei, indem ich für euch Pferdemenschen, in erster Linie aber natürlich für eure Pferde, alles Wissenswerte niederschreibe und hier auf meiner Homepage kostenlos veröffentliche, damit so viele Pferde wie nur möglich davon profitieren können.

Es ergab sich nun die wunderbare Möglichkeit, auch einigen der letzten, in Europa noch verbliebenen, echten Wildpferden zu helfen.
Wildpferde Bosnien - Wild Horses Bosnia ist ein ganz frisches Projekt der Academia Liberti, welches sich durch das Vergeben von Patenschaften dem Schutz und Erhalt der Wildpferde in Bosnien und Herzegowina widmet. Die Academia Liberti studiert genau diese Pferde seit Jahren und überträgt das gewonnene Wissen auf unsere Hauspferde. Der Erhalt und Schutz dieser Population (ca. 600 Tiere aktuell) und ihrem Lebensraum ist darum von großer Bedeutung.

Als Pate kann man sich ein "eigenes" Pferd aussuchen und ihm einen Namen geben. Man bekommt regelmäßig Informationen zu seinem Leben inkl. Bildern. Die Academia Liberti führt seit langem auch Wildpferde - Workshops bei diesen Pferden durch. Als Pate bekommt man eine Ermäßigung für solch einen Workshop. Man kann also sein Pferd auch besuchen 😉

Mit einer Patenschaft spendet man monatlich 10 Euro, mit denen diverse Hilfsprojekte oder Schutzzäune finanziert werden können. Man sichert also ein Stück weit das Überleben der gesamten Population.

Ich habe aktuell für 3 dieser wunderbaren Geschöpfe Patenschaften übernommen.

Jeder Mensch hat etwas, das ihm in seinem Leben besonders wichtig ist und das ihn antreibt. Für mich sind das die Pferde. Ich möchte die Welt zu einem besseren Ort für diese wunderbaren Geschöpfe machen, weil sie es mehr als verdient haben, von uns bewundert und beschützt zu werden. Ohne die Pferde wären wir Menschen heute nicht das, was wir sind und ich persönlich wäre ohne meine Nina nicht da, wo ich jetzt glücklicherweise bin.

Ich trage meinen Teil dazu bei, indem ich für euch Pferdemenschen, in erster Linie aber natürlich für eure Pferde, alles Wissenswerte niederschreibe und hier auf meiner Homepage kostenlos veröffentliche, damit so viele Pferde wie nur möglich davon profitieren können.

Es ergab sich nun die wunderbare Möglichkeit, auch einigen der letzten, in Europa noch verbliebenen, echten Wildpferden zu helfen.
Wildpferde Bosnien - Wild Horses Bosnia ist ein ganz frisches Projekt der Academia Liberti, welches sich durch das Vergeben von Patenschaften dem Schutz und Erhalt der Wildpferde in Bosnien und Herzegowina widmet. Die Academia Liberti studiert genau diese Pferde seit Jahren und überträgt das gewonnene Wissen auf unsere Hauspferde. Der Erhalt und Schutz dieser Population (ca. 600 Tiere aktuell) und ihrem Lebensraum ist darum von großer Bedeutung.

Als Pate kann man sich ein "eigenes" Pferd aussuchen und ihm einen Namen geben. Man bekommt regelmäßig Informationen zu seinem Leben inkl. Bildern. Die Academia Liberti führt seit langem auch Wildpferde - Workshops bei diesen Pferden durch. Als Pate bekommt man eine Ermäßigung für solch einen Workshop. Man kann also sein Pferd auch besuchen 😉

Mit einer Patenschaft spendet man monatlich 10 Euro, mit denen diverse Hilfsprojekte oder Schutzzäune finanziert werden können. Man sichert also ein Stück weit das Überleben der gesamten Population.

Ich habe aktuell für 3 dieser wunderbaren Geschöpfe Patenschaften übernommen.

Dieser schmucke Hengst hat von mir den Namen Bakir (bosnisch für Kupfer) erhalten.

Er wurde als Junghengst von Wölfen angefallen und wäre beinahe gestorben. Er trägt viele Narben, aber er ist ein sehr sanfter Hengst.

 

Der Name dieser Schimmel-Stute ist Saha (bosnisch für Gesundheit). Sie ist Teil einer großen Familie mit einigen weiteren Schimmel-Stuten und mehreren Hengsten.

 

Diese Muli-Dame ist ganz besonders!

Sie wurde wohl von ihrem Besitzer mal ausgesetzt oder ist ausgebüchst und hat sich den Wildpferden angeschlossen. Sie hatte es nicht einfach, von ihnen akzeptiert zu werden. Mehrfach hat man auch schon versucht sie wieder einzufangen, aber sie ist schlau und immer wieder entkommen. Sie möchte frei sein, das ist sicher.
Ich teile mir die Patenschaft mit einem weiteren Muli - Fan 😃 Doppelt hält besser in diesem Fall!
Ich habe ihr den Namen Stella (Stern) gegeben und meine Mitpatin hat ihr noch den gebürenden Glanz und Stil mitgegeben.

Mrs. Stella <3

 

  • Bella Equorum - Pferde meines Lebens
  • YouTube Social Icon

Zum Seitenanfang:

© 2019 Isabell Schmidt, Bella Equorum. All Rights Reserved.